Foto

Kontrabassunterricht

speziell für Kinder

Große Freude bereitet mir das Unterrichten des Kontrabasses.

Es hat sich ergeben, dass ich viele Kinder als Schüler habe. Wir beginnen mit pizzicato, das zupfen der leeren Saiten und begleiten damit sofort einfache Liedern die die Schüler kennen. Ich spiele dazu am Klavier oder Gitarre. So haben die Schüler sofort Spaß und lernen dabei die richtige Haltung zum Instrument und die Zupftechnik. 
Erst dann geht es mit Notenlesen los und zunächst nur mit einem Finger greifen, dann mit den weiteren und viel später mit der Bogentechnik.

Nach langem vergeblichen Suchen nach geeignetem Unterrichtsmaterial für Kinder habe ich ein Lehrheft geschrieben:
Der Bassbär. 
Erschienen im ERES-Verlag, Lilienthal

 

Foto

Der Bassbär Heft 1

Kontrabass-Schule für Kinder ab 5

 Aus dem Klappentext:

Für Kinder ab 5 Jahren (und auch für ältere) sehr ansprechend gemacht mit vielen lustigen Bildern vom Bassbären, wie er mit seinen Tatzen spielt.
Inhaltlich beginnt das Heft ganz von vorn mit leeren Saiten und einem Finger nach dem anderen in der halben Lage im pizzicato. Anhand von bekannten Kinderliedern und eigenen Kompositionen werden alle Noten, Pausen usw. erklärt. Die Stücke sind teilweise 2-stimmig, mit Liedtext und mit Akkorden versehen. Auf der beigefügten Mitspiel-CD sind die Stücke als Playback mit Bass, Klavier, Gitarre, Klarinette, Saxophon, Geige, Akkordeon, Schlagzeug sehr schön eingespielt.
Stilistisch bewegt sich das Heft im Bereich Kinderlieder, Klassik, Pop und Folk.
Ich unterrichte seit vielen Jahren Kinder in Kontrabass und lege nicht nur großen Wert auf eine gute Technik von Anfang an, sondern auch darauf, dass es für Kinder ansprechend gemacht ist, damit sie mit Freude lernen.

Illustrationen von Mike Behrens

In der Bildergalerie können Sie sich ein paar Seiten des Heft ansehen!

 

Der Bassbär Heft 2

Nach vielen positiven Rückmeldungen für Heft 1 ist nun das lang erwartete Heft 2 erschienen!
"Der Bassbär hat den Bogen 'raus!" Hier geht es um das Bogen- und Lagenspiel. 

Aus dem Klappentext:

Dieses Heft baut auf Heft 1 des Bassbären auf, kann aber auch für sich allein benutzt werden. In Heft 1 haben die Kinder mit vielen bekannten Liedern die Haltung am Bass gelernt und alle Töne in der "halben Lage" gezupft. In diesem Heft geht es nun mit dem Bogen weiter und es werden alle Töne bis in die 3. Lage mit verschiedenen Bogentechniken gezeigt.

Im Repertoire sind, neben speziellen Übungsstücken, Volkslieder und bekannte Melodien aus Irland, Schottland, Frankreich, (Süd-) Amerika, Israel sowie schöne Melodien von E. Grieg, M. Mussorsky, P.I. Tchaikovsky und B. Smetana. Die Stücke sind teilweise mit Liedtext und Akkorden versehen. Dazu lockern wieder viele lustige Bären Bilder das neue Heft auf. So macht es Kindern Spaß dieses schöne Instrument zu lernen!

Auf der beigefügten Mitspiel-CD sind die Stücke als Playback mit Bass, Gitarre, Geige und Schlagzeug sehr schön eingespielt.

In der Bildergalerie können Sie sich ein paar Seiten des Heft ansehen! 

Foto

Erschienen bei Eres Edition Musikverlag
28865 Lilienthal, Tel: 04298 1676
www.eres-musik.de


Gipsy-Jazz Gitarre

Gitarrenunterricht im Stile Django Reinhardts

Speziell für Gitarristen, die schon spielen können, aber Lust auf Gipsy-Swing haben, gebe ich Unterricht oder einen Workshop in Gipsy-Gitarre, Musiktheorie und Repertoire speziell zum Gipsy-Jazz.

Einfach mal anrufen: 0171 6013971 oder mailen (siehe Kontakt)!

 

 

Nach oben