Das Jubiläums Programm  
2021: 150 Jahre
Christian Morgenstern
(1871-1914)

über Leben und Werk 
mit vertonten Gedichten
 
Ein Musikkabarett mit humoristischem Tiefgang

Seit 1979 beschäftige ich mich sehr intensiv mit Chr. Morgenstern, reiste ihm teilweise nach, um nachzuempfinden, wie und wo er lebte. Diese Art von Seelenverwandtschaft, gepaart mit meinen Erfahrungen als Musiker in verschieden Bands, Orchestern und Theatergruppen ergibt ein literarisches, musikalisches, kabarettistisches Programm für kleine und große Bühnen, Theater, Bibliotheken und Schulen.

in diesem abendfüllendem Programm werden Leben und Werk des bekannten Dichters  in zeitgemäßer Form darstellt. Seine Texte werden vertont als Chanson, jazzig, bluesig gesungen.
In einem Abendfüllenden Programm erzähle ich in lebendigen Art aus dem Leben Morgensterns mit musikalischen und theatralen Einlagen.
Parallel zur Veranstaltung kann eine Ausstellung über den Dichter aufgebaut werden.

Kommentar eines Veranstalters per Mail:
"Hallo Reinhard, nochmals Danke für den schönen Abend. Viele Besucher haben mir gesagt, wie toll sie die Vorstellung fanden."

eMail einer Konzertbesucherin:
"Hallo Herr Röhrs, das war heute in wundervoller Abend in der Wassermühle. Ich wollte Sie schon seit Langem mal live erleben. Mit dem heutigen Abend haben Sie alle meine Erwartungen übertroffen. Großartig Ihr Programm! Ich bedanke mich ganz herzlich für diesen Genuss."

Kommentar eines Konzertbesuchers (in der Villa Sponte, Bremen)
"Lieber Herr Röhrs, gestern habe ich mit großem Vergnügen Ihre Morgenstern-Aufführung in der Villa Sponte erlebt. Ich bin zwar schon lange ein begeisterter Leser von Morgenstern, aber nun habe ich ihn mit Ihnen in einer noch nie so empfundenen Intensität erlebt. Sie haben stark gesungen und musiziert, dabei die Texte nicht verfremdet sondern verstärkt! Auch die CD ist sehr gut gelungen. Schade, dass ich nur eine mitgenommen habe! Ich werde mir beim Verlag eine nachbestellen."

 Ein Interview zu 100sten Todesjahr Morgensterns in "Deutsche Welle":
www.dw.com

CD

Eins und alles

"Eins und alles" 
(nach einem Gedicht Chr. Morgensterns von 1897)

Erschienen 1997
Neu bearbeitet 2014

Im Tonstudio "Seven Rays" von Marco Nola wurde die alte CD (von 1997) neu gemischt und teilweise neu eingespielt.

Kommentar eines Konzertbesuchers (in der Villa Sponte, Bremen am 31.01.2014)
"Lieber Herr Röhrs, gestern habe ich mit großem Vergnügen Ihre Morgenstern-Aufführung in der Villa Sponte erlebt. Ich bin zwar schon lange ein begeisterter Leser von Morgenstern, aber nun habe ich ihn mit Ihnen in einer noch nie so empfundenen Intensität erlebt. Sie haben stark gesungen und musiziert, dabei die Texte nicht verfremdet sondern verstärkt! Auch die CD ist sehr gut gelungen. Schade, dass ich nur eine mitgenommen habe! Ich werde mir beim Verlag eine nachbestellen."

Um eine CD zu bestellen klicken Sie bitte auf Shop 

Das Morgenstern Festival 2002

Am 5. und 6. Mai 2002 organisierte ich das wohl erste Christian-Morgenstern-Festival

Diverse Künstlern aus ganz Deutschland, die alle auf unterschiedlicher Weise Texte Christian Morgensterns darstellten, traten im großen Saal der Freien-Rudolf-Steiner-Schule Ottersberg auf.
Aus dem Programm:
3 Ausstellungen im Foyer:

Der Uhrmacher Rex Korf stellte seine Uhren aus u.a. die "Korfsche Uhr" dem gleichnamigen Gedicht Morgenstern's nachgebaut
Margarete Götz zeigte Bilder zu Gedichten
meine Ausstellung (über Morgenstern selbst)
Aus dem Abendprogramm:

Der Schauspieler Hans Kemna mit Jan Christoph am Flügel trat auf
Der Fischerhuder Chor unter Leitung von Martin Lugenbiehl sang verschiedene Vertonungen
Eine Eurhytmie Vorführung von Ilse Stadler führte "Der Seufzer" war zu sehen
Das "Theater XY" unter der Regie von Birte Freund führte ein Theaterstückes von Chr. Morgenstern auf
Eine multimediale Diashow mit 3 großen Projektoren von Heinrich Schieberle wurde gezeigt
Das Kabrettduo "Terzius Gaudens" mit Rennig Söffka und Thomas Denker trat auf
Der Deutschlehrer Klaus Behr verarbeitete das grammatikalische Gedicht "Der Werwolf"
Die Sängerin mit dem Künstlernamen "Palma Kunkel" trat mit ihrer Band auf

Das ginganz Ensemble

Das Streichquartett mit 7 Morgenstern Vertonungen

Anlässlich des 100sten Todestages Christian Morgensterns habe ich 7 Vertonungen für Streichquartet arrangiert.
Aufführungen gab es u.a. 2014 auf der Gedenkfeier der Chr. Morgenstern Gesellschaft in Werder (Havel) bei Potsdam, wo Morgenstern mit seinen Freunden auf die Idee der "Galgenlieder" kam.
Karin Christoph: Violine
Anne Hildebrand: Viola
Bettina Brauer: Violoncello
Theresa Klee: Kontrabass
Reinhard Röhrs: Gesang, Komposition.

Diese Vertonungen sind auch als Noten erschienen.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an mich.

FAQ

Die häufigsten Fragen

Klicken Sie einfach auf eine Frage und es erscheint die Antwort!
(oder stellen Sie Ihre Frage per eMail oder am Telefon)

  • Wie lange dauert das Programm ?

    Ein abendfüllendes Programm dauert 2x 50 bis 55 Minuten.
    Das erscheint recht lang, aber es wirkt sehr kurzweilig: Musik, die Gedichte als Lieder, Geschichten aus seinem Leben, der Galgentisch wird gezeigt und erklärt (hier entwarf er seine berühmten "Galgenlieder"), ein Theaterstück wird gezeigt.
    In der Pause kann das Publikum die Ausstellung besichtigen: Bilder, Gegenstände, Aphorismen.

  • Ich plane eine private Feier, können Sie auch eine kurze Einlage mit dem Morgenstern Programm spielen?

    Aber gerne!

    Ich spiele öfter auf einer Geburtstagsfeier oder einer ähnlichen Festivität nur einen Teil des Programms. Welche Gedichte / Lieder darin vorkommen wähle ich gerne, dem Anlass entsprechend aus.
    In der Regel dauert so eine Einlage etwa 30 Minuten (oder etwas mehr).

    Fragen Sie einfach mal nach!

  • Was heißt, die Gedichte sind vertont?

    Gedichte von Christian Morgenstern wurden schon immer von vielen Musikern vertont.
    Als Morgenstern seine "Galgenlieder" schuf, wurden sie von seinem Freund Julius Hirschfeld am Klavier vertont und gesungen. Auch sein langjähriger Freund, der Schauspieler Friedrich Kaysler vertonte einige Gedichte.
    Bis heute wurden (und werden sicher immer noch) seine Gedichte vertont. Die Gengres sind unterschiedlich: Jeder kennt z.B. das Kinderlied:

    "Ein kleiner Hund mit Namen Fips
    bekam vom Onkel einen Schlips

    aus rot und gelber Seide"

    Die Tante jedoch hat, oh denkt
    ihm noch ein Glöckchen drangehängt
    zur Aug- und Ohrenweide

    Hei war der kleine Hund da stolz
    das merkt sogar der Kaufmann Scholz
    vom Hause gegenüber

    Den grüßte Fips sonst mit dem Schwanz
    jetzt ging er voller Hofart ganz
    an seiner Tür vorüber"

    Deneben gibt es Vertonugen nach klassischer Art, z.B. von Paul Graener oder Wilfried Hiller als Chor Arrangements.
    ...bis hin zu rockigen Versionen von Achim Reichel "Sophie, mein Henkersmädel"

    Meine Vertonungen sind geprägt von meinen Erfahrungen aus der heutigen Zeit: Es klingt manchmal nach Singer/Songwriter, mal nach Jazz oder Blues, auch mal nach klassischer Musik, je nach Charakter des Textes, jedoch i.d.R. immer mit einem starken Ausdruck, bis hin zu theatraler Darbietung.

  • Was ist mit "Austellung über den Dichter" gemeint?

    Ich baue tatsächlich für eine Vorstellung eine Ausstellung auf 4 Stellwänden und einem Tisch auf: (vorrausgesetzt der Platz reicht aus)
    Es gibt vergrößerte Original Aufnahmen von Christian Morgenstern, die mir vom damaligen Nachlassverwalter, dem Urachhaus Verlag in Stuttgard freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden.
    das sind nicht nur Fotos, sondern auch Zeichnungen und Grafiken. Er war nämich auch ein genialer Maler und Zeichner.

    Der "Galgentisch" wird aufgebaut, so wie er von Morgenstern und seinen Freunden kurz vor der Jahrhundertwende (ca.1898) in Berlin in den Kneipen hergerichtet wurde um die Galgenlieder vorzutragen: mit dem Henklersbeil als Buch, dem Hufeisen u.v.a.m.

    An den Wänden und im Raum verteilt werden Texttafen mit Aphorismen verteilt. Es kann sein, dass Sie nach dem Toilettengang beim Händewaschen am Spiegel den Spruch lesen "Im Grunde giebt es den einzelnen Menschen gar nicht, er bildet sich's bloß ein!" bevor Sie wieder in den Mnge treten...

    Die Besucher bekommen einen ganzheitlichen Eindruck und können völlig in die lustige, philosophische Welt eintauchen.

    (auf diesem Bild ist die Ausstellung nicht komplett und sehr gedrängt zu sehen)

  • Was sind eigentlich "Galgenlieder"?

    Christian Morgenstern brachte 1905 ein Gedichtband mit dem Titel "Galgenlieder" im Bruno Cassierer Verlag, Berlin heraus, was recht bekannt wurde.
    Darin waren keine Lieder mit Noten sondern Gedichte, die manchmal einen schaurigen Eindruck schafften aber das waren nur wenige. Meinstens waren es kurze, humorvolle Gedichte wie:

    Es war einmal ein Lattenzaun
    mit zwischenraum, hindurch zu schauen

    Ein Architekt, der dieses sah
    stand eines Abends plötzlich da

    und nahm den Zwischenraum heraus
    und baute draus ein großes Haus

    der Zaun indessen stand ganz dumm
    mit Latten ohne was herum

    ein Anblick gräslich und gemein
    drum zog ihn der Senat auch ein.

    Der Architekt jedoch entfloh
    nach Afri- od Ameriko

    Dieses bekannte Gedicht entstand wahrscheinlich als Morgenstern die um die Jahrhundertwende die zahlreichen Baustellen in der Stadt Berlin sah und hat eine interressante Parallele zur Berliner Mauer.

    Wie die Galgenlieder enstanden?
    Das ist eine längere Geschichte und wird in meinem Programm ausführlich dargestellt.
    Den Anlass gab jedoch ein Ausflug Morgensterns mit seinen Freunden auf die Bismarckhöhe in Werder, bei Potsdamm. Dort wurde zum Baumblütenfest die Stadt geschmückt und dort wo früher mal ein Galgen auf dem Berg stand war eine Kneipe in der sie einkehrten und anscheinend reichlich Spaß hatten.

    An gleicher Stelle in Werder existiert heute die Christian-Morgenstern-Gesellschafft und das einzige Christian Morgenstern Museum. Ein Besuch dorthin lohnt sich immer!
    siehe:

    www.bismarckhoehe-in-werder.de

  • Welche Gedichte ich vertont habe? Bitte sehr:

    Diese sind auf CD erschienen:

    Es pfeift der Wind
    Der Seufzer
    Klabautermann
    Das Knie
    Der Lattenzaun
    Fisches Nachtgesang
    Galgenbruders Lied an Sophie, die Henkersmaid
    Galgenkindes Wiegenlied
    Die Beichte des Wurms
    Der Rabe Ralf
    Palmström
    Die Korfsche Uhr
    Palmströms Uhr
    Das Lied vom blonden Korken
    Das Butterbrotpapier
    Der Sperling und das Känguruh
    Ein böser Tag
    Das große Lalula
    Nein!
    Laß die Moleküle rasen
    Der Gaul
    Grusulett
    Das Bundeslied der Galgenbrüder
    Ich schritt zur Nachtzeit...
    Der Schaukelstuhl auf der verlassenen Terrasse
    Der Droschkengaul
    Vice Versa
    Eins und alles
    Die Möwen
    Der Schnupfen
    Die beiden Esel
    Die Westküsten
    Der Werwolf
    Das aestetische Wiesel
    Die Schildkröte


    Diese Gedichte habe für Streichquartett vertont: (Viloline, Viola, Violoncelle, Kontrabass)
    Es gibt hiervon auch eine Fassung für Blockflötenquartett 

    Der Seufzer
    Eins und alles
    Der Schnupfen
    Die Westküsten
    Die Korf'sche Uhr
    Palmströms Uhr
    Die Schildkröte


    Für Saxophonquartett und Kesselpauken:

    Der Schnupfen


    Diese Kindergedichte habe ich vertont:

    Lied der Sonne
    Von den grossen Elefanten
    Waldmärchen
    Wenn es Winter wird
    Winternacht
    Das Weihnachtsbäumlein
    Der Frühling kommt bald
    Die Weidenkätzchen
    Ein kleiner Hund mit Namen Fips
    Herr Löffel und Frau Gabel
    Schlummerliedchen II

    Es ist zum Jubiläumsjahr 2021 eine CD / Album mit diesen Kindergedichten in Planung. Wenn Sie daran Interesse haben können Sie mir gerne Bescheid geben oder Sie schauen nach einiger Zeit wieder auf meine Internetseite im Shop

     

  • Gibt es Noten von den Vertonungen, die sich ggf. nachspielen lassen?

    Oh ja!

    Ich habe von den Titeln auf der CD ein Notenheft heraus gegeben. Es ist im Revonnah Verlag Hannover erschienen. Der Verlag ist jedoch seit einiger Zeit inaktiv. Wenn Sie Interresse haben wenden Sie sich an mich.
    Diese Vertonungen nachzuspielen ist teilweise nicht einfach, die Gitarre ist stellenweise recht virtuos, auch sind manchmal 2 Kontrabässe vertreten.

    Es ist geplant ein Notenheft mit nur der Melodie und Akkordbezeichungen herauszugeben. Damit läßt es sich mit Gitarre, Klavier o.ä. leicht spielen. Bei Interesse schreiben Sie mir einfach, oder schauen Sie nach einiger Zeit wieder auf meine Internetseite im Shop 

    Noten für Streichqaurtett und Gesang
    Diese sind im mittleren Niveau gehalten und in einem Heft ebenfalls im Revonnah Verlag erschienen. 
    Das Streichquartett ist in der Besetzung: Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Gesang.

    Bitte schauen Sie im Menü auf die Seite: Shop

Presse